Import-Flut

Deutsche Eier, dringend gesucht

Bunt, rund, lecker: Jetzt stehen Ostereier wieder überall auf dem Frühstückstisch. Doch nur jedes zweite Ei ist made in Germany. Grund ist das Verbot der Käfighaltung in Deutschland – der europäische Hühnermarkt ändert sich radikal.

“Import-Flut” weiterlesen

Gelb, gelb, gelb!

Diese beiden haben am Mittwoch, neben vielen anderen Studies, eine gelungene Präsentation gezeigt. Ihr Kurzfilm “Gelb regiert die Welt!” wurde mit Begeisterung applaudiert. Um diesen Film zu realisieren, verlangte es eine präzise Vorbereitung und natürlich einen gut strukturierten Zeitplan. Steffen und Felix drehten die Hauptszenen an nur einem Tag, mit einem extra dafür angereisten Schauspieler (Oliver Walser). Wir waren natürlich dabei!

Wo sind die Storyboards?

In weniger als einer Woche soll präsentiert werden! Es bleibt also wenig Zeit und die Studenten benötigen noch viel Schaffenskraft. Bei der Umsetzung der Kurzfilme und Installationen für das Thema Gelb ist man gespannt, was in den nächsten Tagen alles passiert. Am Dienstag war die Präsentation der Storyboards und die Planung des weiteres Projektverlaufs. Eine unvollzählige Zahl an Studenten zeigte eine geringe Menge an Storyboards und man spürte die Unzufriedenheit von Frau Prof. Zumpe. Wie aber schon bekannt ist, sind oftmals die letzten Tage diese, wo eine Menge Potential frei gesetzt wird und es zur fertigen Umsetzung gebracht wird. Die vorgestellten Ideen sind sehr facettenreich und versprechen viel. Geplant sind unter anderem ein Event “Ãœber Nacht – 10 neue Kinos in Dessau”, welches vor dem Farbfestspiel stattfinden soll, eine Brückeninstallation “Yellow Bridge” oder ein Kurzfilm “Gelb regiert die Welt” in dem Menschen durch das Gelb vergiftet werden. Natürlich ist das nur ein kleiner Auszug an Ideen und wir dürfen weiterhin neugierig sein.

“Gelb regiert die Welt”

Bis zum Dienstag sollten sich alle Studenten von Frau Prof. Zumpe Gedanken über ihren Film oder ihre Installation zum Thema “Gelb” machen. Gespannt auf die Reaktionen und Meinungen der anderen, stellte man sich die Ideen untereinander vor. An vielen Einfällen muss noch gearbeitet werden. Andere Ideen wiederum, fanden motivierten Zuspruch. Um euch neugierig auf dieses Projekt zu machen, gibt es drei knackige Interviews.

steffenfelix_vorschau.png

nicole_vorschau.png