Ströbele will Inzest legalisieren

Ströbele, Angehöriger der Grünen Partei, fordert die Aufhebung des Inzestverbots. Er meint das Gesetz verstößt gegen die Menschenrechte. Die Union ist jedoch strikt dagegen und hält die Meinung Ströbeles für nur vermeintlich tolerant. Die Richter haben entschieden, dass das Verbot nicht die Grundrechte einschränke.

Gegen Ströbele wendet sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann von der CSU. Der “Bild”-Zeitung sagte er: “Wir müssen die Gesundheit unserer Bevölkerung schützen, die Chance auf ein körperlich und vor allem seelisch unversehrtes Leben ermöglichen. ” Er betonte zudem, dass Inzest fast immer mit der Abhängigkeit eines Partners und äußerst schwierigen Familienverhältnissen einhergehe. Hier sexuelle Freiheit zu fordern, sei eine nur vermeintlich tolerante Haltung.

Quelle: n-tv.de