Welt der Pappen

[flv:http://emedien.design.hs-anhalt.de/projektblogneu/wp-content/uploads/2008/04/weltderpappen.flv 450 252]

Weil in den letzten Tagen vor der Eröffnung jede Hand gebraucht wird, gibt es angewandtes Integrated Design. Aus 3D wird 2D, aus 4D wird 3D, sprich jeder ist für fast alles da, damit eben am Ende alles da ist. In der Holzwerkstatt bestreichen Linda und Conny weiße Pappen mit weißer Flüssigkeit. Wieso? Achso, das ist Klebstoff. Prof. Neubert treib die Druckpresse für bessere Haftung an. Und im Max-Bill-Gebäude fummeln 5 eMedien-Freunde Kante auf Kante viele Pappen mit kurzen Schrauben und Muttern zu Polyedern. Ein bißchen Fluchen ist auch erlaubt, wenn es am Ende heißt: “is fest” aber hört selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.