Lebenszeichen aus Shantou!

Seit einer Woche befinden sich unsere 11 chinabegeisterten Studenten mit Frau Prof. Diezmann nun im Land der Chinesen und haben uns erste Lebenszeichen gesendet. Es geht ihnen bestens und sie sind alle sehr begeistert. Die Erste und zur Zeit leider auch einzige Mail lässt erahnen, dass alles wunderbar und ziemlich aufregend sein muss. Um die Faszination direkt an euch weiterzuleiten, gibt es ein Ausschnitt aus der Mail: “seit tagen seh ich einen film vor meinen augen laufen, manche hab ich mal auf bildern gesehen, aber jetzt bewegen sich diese und sind laut und riechen . . . man kann hinter die kulissen schauen und alles wird einfach nur wahnsinnig: fremd, neu, einfach anders. ich bin einfach nur überwältigt, wie all die anderen auch.” Viele unbekannte Eindrücke sammeln sich, doch eines ist unseren Gästen ganz und gar nicht neu – das Essen! Es scheint fast so, als gebe es die nächsten Tage vermehrt Burger und Cola. Das typisch chinesische Essen eben, was man hier wohl nur schwer bekommt. Die ersten Tage verbrachten die zwölf mit Sightsseeing, fotografieren, feuchter Luft, Hitze und Burgern! Da fragt man sich doch, wann wird da eigentlich gearbeitet? Wir warten weiterhin gespannt auf neue Nachrichten und können als abschließendes Fazit nur eins äußern: Alles bestens, alles fein – doch bitte lasst die Burger sein!

img_0394.jpg

img_0403.jpg

img_0417.jpg