Gelb, gelb, gelb!

Diese beiden haben am Mittwoch, neben vielen anderen Studies, eine gelungene Präsentation gezeigt. Ihr Kurzfilm “Gelb regiert die Welt!” wurde mit Begeisterung applaudiert. Um diesen Film zu realisieren, verlangte es eine präzise Vorbereitung und natürlich einen gut strukturierten Zeitplan. Steffen und Felix drehten die Hauptszenen an nur einem Tag, mit einem extra dafür angereisten Schauspieler (Oliver Walser). Wir waren natürlich dabei!

Kerstgens flieht vor Interview!

Bevor Ihr das lest, bitte die Musik dazu abspielen, das kommt noch besser…

Nach zahlreichen Versuchen seitens des eMedien-Teams ein Interview mit Herrn Kerstgens zu machen, wurde dieser nun auf dem Weg Richtung Hauptbahnhof Dessau gesehen und gerade noch rechtzeitig von unserem Teleobjektiv eingefangen. Als unser Lokalreporter Johne ihn auf einen möglichen Termin ansprach, suchte der Dozent für Fotografie fluchtartig das Weite und man hörte nur noch wie er immer wieder die Worte “federation secreto – moin – relatório de negócio” vor sich her rief. Nach umfassenden Recherchen fand unser Expertenteam ausgewählter Ãœbersetzer heraus, dass diese Worte portugiesisch-friesischer Herkunft sind und soviel wie “Geheimbund der Geschäftsberichte” bedeuten. Doch noch bleiben viele Fragen ungeklärt. Was wollte Herr Kerstgens mit dem Atlas? Und warum roch es auf seinem Weg zum Bahnhof nach Rohdiamanten? Wie heisst das Präterium von Speien? Und warum behielt Herr Kerstgens seine Hausschuhe an? Das eMedien-Team verspricht an diesem Fall dran zu bleiben und nicht eher zu ruhen bis es sein Interview hat!
Nós caçamo-lo Kerstgens! Nós caçamo-lo!

kerstgens_flucht.jpg
Das letzte Bild das von Herrn Kerstgens gemacht wurde

musik zum bild

Der Nächste bitte!

Am Mittwoch gab es beim KP-Christ vor allem Einzelbesprechungen. Den Studenten wurde die Gelegenheit gegeben, intensiv über ihre Entwürfe zu sprechen und Feedback vom Professor zu erhalten. Diese Chance nutzten auch Kathleen und Linnart. Beide wollen nun baldmöglichst die finale Umsetzung realisieren und besprachen kritisch ihre Ideenscribbles.